Print This Page

11.Integrationsfest HALLO NACHBAR am 24.09.16 in Freital

Ein Beitrag für ein besseres Miteinander

Interkulturelles FestHallo Nachbarim „Mehrgenerationspark“ in Freital- Zauckerode am 24. September 2016 

>>Vielfalt – das Beste gegen Einfalt<<, so titelt das nunmehr schon 11. Interkulturelle- und Integrationsfest in Freital- Zauckerode und wir sind nun schon das dritte Mal dabei.

Dazu gekommen sind wir durch unsere Vereinsfreundin Nadin SCHUBERT, die in der Sowjetunion geboren, als Deutsche nun schon seit Jahren in Freital- Zauckerode lebt und hier eine Familie gegründet hat. Kulturell eingebunden ist sie im Deutsch- Russischen Verein und dort hat unsere „Zarewna“ den Vorstand auf den TDB aufmerksam gemacht. Gern haben wir damals unser stilles Mitwirken zugesagt und als sich dieses ganz aktiv auch in Sachen Barocktanz äußerte, weiteten wir unsere Präsenz auf den AKB aus, unter dessen Regie seit Längerem ein intensives Tanztraining stattfindet. So konnte beim diesjährigen Nachbarschaftsfest 16:00 Uhr auch wieder eine Barocktanzvorführung auf dem Programm stehen. Ein Programmpunkt, der beim Publikum Jahr für Jahr mehr und mehr freudig aufgenommen wird.

Unser Beitrag passt gut in die Vielseitigkeit des Programms, - welches u. a. auch eine afrikanische Tanz- und Trommelgruppe, die Gruppe >>Dschanan<< mit orientalischen Tänzen, die Tanzgruppe >>Sanskriti mit indischen Volkstänzen und das Kinderballett >>Cinderella<< sah. Ein Kinderprogramm bot >>Meister Kleks<< und für Jugendliche war wohl das >>Hip Hop- Dancing<< des Vietnamesen Duy Anh NGUYEN das Richtige. Fürs gesetzte Alter war der >>Singende Wirt<< Reiner CORNELSEN im Programm.

Alle Beiträge ernteten verdienten Applaus, wie auch der Bürgermeister der Stadt Freital Herr Uwe RUMBERG mit seiner Eröffnungsrede. Und wir gratulieren den Organisatoren zur Verlegung des Festes in den >>Mehrgenerationenpark<< am Oppelschacht. Ein echtes Juwel, was da für die Einwohner Zauckerodes geschaffen wurde und ideal auch als Rahmen für „Hallo Nachbar“ geeignet ist.

Wir meinen, trotz der Vielseitigkeit unserer Hobbytätigkeit, dass für uns das Integrationsfest „Hallo Nachbar“ mittlerweile zu den wichtigsten Ereignissen in unserem Jahresprogramm gehört. Hier treffen wir auf Menschen vieler Nationen, die gewillt sind, sich zu integrieren, unsere Sprache zu erlernen, mit ihrem Wirken in Beruf und Studium ihrem Gastland etwas zurück zu geben und auch mit uns zu feiern. Nicht nur unsere Nadin, auch diese Menschen haben wir daher in unsere Herzen geschlossen und gern kommen wir im nächsten Jahr wieder nach Zauckerode, wenn es wieder heißt: „Hallo Nachbar“. Wir fühlen uns dann wieder gern angesprochen… Text: Bernd Schwabe, Fotos: Frank WEISE (eingestellt am 4.10.2016)

 

 



Zurück