Print This Page

Auftritt im GH Herrenhaus in Dresden- Gorbitz am 21.12.2012

Wir verschönten eine Geburtstagsfeier

Auftrittsort – Gaststätte >>Herrenhaus<< in Dresden- Gorbitz am 21.12.2012

Unser Vereinsfreund Siegfried SCHURA trat an uns heran und bat um kulturelle Umrahmung der Feier zum 60. Geburtstag seines ehemaligen Arbeitskollegen. Unter der Regie von STORIED EVENTS unserer Vorsitzenden sollte dieser Auftritt im sehr empfehlenswerten Gewölberestaurant >>Herrenhaus<< am Rande der Gorbitzer Plattenbausiedlung stattfinden. Zum Glück brachen wir rechtzeitig auf, denn das Gasthaus war zunächst etwas schwierig zu finden, - beziehungsweise wir hatten wohl den falschen (etwas entlegenen) Parkplatz erwischt und der Fußweg kam uns ziemlich kalt an. Wir waren aber nicht unpünktlich, - nur fand sich zunächst kein Platz um unsere Kledage zu wechseln. Die Musiker des Kurfürstlich- Sächsischen Barockensembles Thomas REUTER/Bass und Manfred KUGLER/Klavier trafen auch ein, so dass die Musici mit Silvia WEISE/Querflöte und Regina SCHWABE/Gesang vollzählig war. Für eine barocke Tanzeinlage mit unseren beiden Damen waren wir vom TDB, - Siegfried SCHURA und Bernd SCHWABE, als Verstärkung mit an Bord. In unserer Garderobe, dem Hausflur des ehrwürdigen Gemäuers war es ziemlich frisch und wir froren in unseren Roben heftig. Da waren wir froh, dass wir unter den Klängen des Begrüßungsmarsches in das Festgewölbe einmarschieren konnten. Unsere ehrenwerte und hochgeborene Aurora Gräfin von Königsmarck begrüßte den Jubilar und seine Gäste und führte durch das anschließende Programm. Vom Geburtstagskind gewünscht, waren ausschließlich barocke Lieder und Musikstücke im Vortrag und im zweiten Teil bekannte und beliebte Volksweisen, die zum Mitsingen animierten. Weihnachtslieder blieben wunschgemäß außen vor, die gab es seit Wochen schon genug in Funk und TV und die nächsten Tage kommen sie bestimmt noch ganz dicke… Dick und trocken, sehr trocken war auch die Luft im Gewölbe, aber die holde Hofsängerin Regina Baronessa de Moretti (Regina SCHWABE) und ihre Zweitstimme, die Königsmarcksche (Silvia WEISE) brachten dennoch die richtigen Töne hervor. Letztere trotz ihrer Erkältung auch auf ihrer Flöte. Dem Jubilar und seinen Gästen hat unser Auftritt gefallen, - auch wenn wir, ob der Säulen, bei unseren sehr beengten Tanzeinlagen, nicht von allen Anwesenden zu sehen waren. Rezitationen verbanden die einzelnen Programmpunkte und vermittelten dem Publikum einige wissenswerte Dinge aus „unserer Zeit“. Der Programmteil mit den Volksliedern kam erwartungsgemäß besonders gut an und es musste auch nicht erst großartig zum Mitsingen aufgefordert werden. Einmal geht alles zu Ende, aber so schnell wurden die Musiker nicht entlassen. Einige Zugaben waren da noch drin und das Händegeklapper zeugte davon, dass wir mit unserem kleinen Programm gut angekommen sind. Eine Danksagung im Nachhinein freute uns alle sehr:

Sehr geehrte Frau Weise,

hiermit möchten wir uns nochmals recht herzlich für den unterhaltsamen Abend  anlässlich  meines Geburtstages  bedanken.Auch meinen Gästen hat Ihr Programm sehr gut gefallen.Wir wünschen Ihnen und dem "Team", dem Dresdner Barock- Verein, weiterhin viel Freude und Schaffenskraft für das Jahr 2013 unter dem Motto:" Es lebe das sächsische Barock"

Viele Grüße Freia und Holger Burkhardt

Wenn man so viel Freude verbreitet, da kommt man immer gern und gibt eine Kostprobe von dem, womit man sich in unserem schönen Hobby beschäftigt. Ganz nebenbei gesagt, kann man die Gaststätte >>Herrenhaus<< für Feiern aller Art nur wärmstens empfehlen. Text: Bernd Schwabe, Fotos: Burckhardt & Co. (Veröffentlichung genehmigt) (eingestellt am 3.01.13)



Zurück