Print This Page

03.10.2007 - Baumpflanzung am Fasanenschlösschen in Moritzburg

Baumpflanzung am Fasanenschlösschen in Moritzburg

Wieder einmal hatte der veranstaltende Verein „Muse im Fasanengarten e. V. " Baumpaten gefunden und so konnten wir die Einladung zur barocken Umrahmung annehmen, um am Staatsfeiertag die letzten Lücken in der Ahornallee von der Waldschänke zum Schlösschen, schließen zu helfen.
Wir fanden, dass das ein guter Anlass wäre, wieder einmal unsere Freunde der Blankenburger Traditionsgemeinschaft e. V. (BTG) zu uns nach Dresden einzuladen.
Wir waren dann pünktlich zur vereinbarten Zeit, 11 Uhr am Mittwochvormittag, in Moritzburg.
Die Bäume wurden von ihren Spendern und Paten mit Sekt „angegossen" und Herr FORBERG, der Vereinsvorsitzende, wusste zu jedem neuen Alleebaum einen passenden Spruch. Einer der Baumpaten war Oliver aus Brasilien, Schüler an der Internationalen Schule in Dresden. Man sah ihm die Rührung und die Ehre an, die er empfand, hier in so geschichtsträchtigen deutschen Boden „seinen" Baum pflanzen zu dürfen.
Im Wechsel wurde jedem Baum ein Ständchen per Flöte oder Gesang oder ein Salutschuss beigegeben. Die Blankenburger leisteten den knalligen Beitrag, Silvia und Regina gaben den kulturellen Rahmen mit ihrer Musik.
Die reichlich von den Gastgebern gedeckte Kaffeetafel lud auch die höfische Gesellschaft ein, und es gab manches nette Gespräch mit den Moritzburger Freunden.
Gestärkt ging es anschließend zum Stadtbummel nach Dresden. Wir haben in unseren Roben wieder vielen Besuchern der Stadt Freude bereitet. Es war daher wieder schwer voran zu kommen.

Am Donnerstagmorgen unternahmen wir noch einen Besuch des Panometers in Reick .
Ich denke, dass der Besuch im ehemaligen Gasometer mit dem monumentalen Panoramagemälde >>1756 Dresden<< von Yadegar ASISIS ein passender und würdiger Abschluss war.
Die gemeinsamen Tage mit unseren Freunden aus Blankenburg, Braunschweig, Berlin und aus dessen Umgebung war für alle Beteiligten wieder ein erinnerungswertes Freundschaftstreffen.
Also dann bis Oktober 2008! B.S.

 



Zurück